Projekt TU Wien

Who fits the role to implement MaaS?

TIMA_Title

Projekt-Team
Johannes Kharsa und Stefanie Leitner

Zu Beginn dieses Projekts wurde jedem Team ein Experte, ein Ambassador für das Mobilitäts-Ökosystem, zugewiesen. Wir definierten diese Person vage als Vertreter, Förderer und Vermittler für Mobility-as-a-Service in der unterstützten Region. Doch schon in einer frühen Phase des Projekts sahen wir uns mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Also gingen wir zurück zu den Wurzeln, hinterfragten diese Definition kritisch und begannen, ein tieferes Verständnis für die Rolle dieses Akteurs zu entwickeln.

Statement der Studierenden zum Projekt

Die vielfältigen Anforderungen müssen mit einem ebenso umfangreichen Profil erfüllt werden.

Die Idee, die Kennzahlen auf die drei Säulen der Nachhaltigkeit (ökologisch, ökonomisch, sozial) zu stützen, dient dazu, ein Gleichgewicht zwischen verschiedenen Nachhaltigkeits-Faktoren herzustellen. Sie soll auch den Hauptargumenten (z.B. „nicht wirtschafts- oder umweltfreundlich“) gegen diese Form der Zusammenarbeit entgegenwirken.

Unser Ziel war es nicht nur, eine Idealisierung einer Schlüsselperson zu schaffen. Unser Anspruch war es, diese Position messbar zu machen.

TIMA_Canvas_Turino_210703