FluidHub – die technische Grundlage im MaaS-Ökosystem

Mit unserer anpassbaren, umfassenden Mobilitätsplattform namens FluidHub unterstützen wir MaaS-Betreiber bei der Bereitstellung und Verwaltung ihrer Dienstleistungen. Außerdem ermöglichen wir Behörden von Städten und Regionen, die Aktivitäten von Transportanbietern besser zu analysieren und zu orchestrieren. Mit der FluidHub-Plattformtechnologie können Sie MaaS in ihrer Stadt oder Region bereitstellen. Fluidhub integriert und standardisiert Transportangebote von öffentlichen und privaten Anbietern und bietet diese in der gewünschten Kapazität auf dem Markt an. Darüberhinaus ermöglicht FluidHub dem Endnutzer, die Verfügbarkeit von Verkehrsmitteln einzusehen, intermodale Routen zu berechnen und Reisen mit den unterschiedlichen Transportanbietern anonym oder mit einem bestehenden Account zu buchen.

FluidHub bietet folgende Funktionen:

  • Integration und Standardisierungsschicht für Transport-, Buchungs- und Bezahlservices.

  • Unterstützung einer großen Auswahl an Schnittstellen und Modalitäten

  • Maßgeschneiderte Konfigurierungen, inkl. On-Demand-Dienste, Erste/Letzte-Meile-Lösungen und Corporate Mobility

  • Monitoring von KPIs mit Fokus auf die Servicequalität

  • Detailliertes Reporting zu der Nachfrage von Mobilitätsdiensten (Aufteilung je Transportart, Zeit, Ort, Dauer, etc.) für die datenbasierte Regulierung und Orchestrierung des Transportnetzwerks

FluidHub unterstützt alle Stakeholder im MaaS-Ökosystem

  • Städte und Regionen als Regulatory Service Provider

    Mit FluidHub erhalten städtische und regionale Behörden die Befugnis zur Verwaltung des Mobilitäts-Ökosystems.

  • Transportservices

    Transportservices erhalten Zugang zu neuen Märkten und Kundensegmenten.

  • Enabling Service Providers

    Das Mobilitätsangebot einer Stadt oder Region wird mit Buchungs- und Bezahlsystemen kombiniert.

  • MaaS-Anbieter

    MaaS-Anbieter erhalten eine Platform für die Implementierung und den laufenden Betrieb ihrer Mobilitäts-Apps.

  • Mobilitätsnutzer

    Mobilitätsnutzer (Bewohner, Pendler, etc.) erhalten einen einfachen Zugang zu Mobilität und genießen ein nahtloses Reiseerlebnis. Sie wählen aus verschiedenen Transportdiensten aus und benötigen nicht länger ein eigenes Privatauto für ihre täglichen Erledigungen.

Wir machen für Sie Mobility-as-a-Service zur Realität

1
2
3
4
5
6
FluidHub and the MaaS ecosystem
1

Unterschiedliche Unternehmen und Institutionen wie z.B. ÖPNV, Startups oder Tourismusbetriebe können MaaS-Anbieter werden. Um auf die Nachfrage ihrer Zielgruppe zu reagieren, entwickeln sie MaaS-Lösungen. Für die einfache und sichere Verwaltung sowie den reibungslosen Betrieb der Apps wird die Plattform FluidHub eingesetzt.

2

Transportdienste von öffentlichen wie privaten Anbietern, als auch Fahrzeuge von Unternehmensflotten werden angeboten.

3

Das Transportangebot wird über die Plattformtechnologie FluidHub integriert und standardisiert. Diese Daten werden mit Routing- Buchungs-, Bezahl- und Reportingfunktionen kombiniert.

4

Die Daten der Transportservices werden den unterschiedlichen Mobilitätsanbietern über einen einheitlichen API-Zugang zur Verfügung gestellt.

5

Städte und Regionen haben über FluidHub Zugriff zu Live- und historischen Daten, Feeds und Berichte , um eingehende Analysen von Angebot und Nachfrage im Verkehr sowie der Nutzergewohnheiten im Hinblick auf den Modal Split zu erstellen.

6

Basierend auf den aktuellen Verkehrszustand können Behörden strategische Entscheidungen treffen, die die Entwicklung des MaaS-Ökosystems beeinflussen. Jede kurz- oder langfristige Mobilitätsmaßnahme wird durch die generierten Daten in der MaaS-Plattform messbar gemacht und kann erneut analysiert werden.

Mit der Plattformtechnologie von Fluidtime verbinden MaaS-Anbieter die Nachfrage von Reisenden mit dem integrierten Mobilitätsangebot einer Stadt, indem sie über FluidHub einen reibungslosen Datentransfer zwischen Transportanbietern und den technischen Anbietern von Routenplaner oder Bezahlfunktionen herstellen. Es entsteht ein lokaler Mobilitäts-Marktplatz, auf dem sowohl die Erwartungen von MaaS-Anbietern (zentraler Zugang zu Mobilitätsangeboten, vereinfachte Vertragsabwicklung) als auch Anbietern von Transportservices (mehr Sichtbarkeit am Markt) erfüllt werden.

Mehr Infos dazu finden Sie auch in der FluidHub Broschüre oder nutzen Sie die Auswahl, um genauer zu erfahren, wie MaaS-Anbieter oder Städte und Regionen von der Plattformtechnologie FluidHub profitieren können.