Der Leitfaden zur MaaS Positionierung

Sie überlegen gerade, ob Mobility-as-a-Service die richtige Lösung für Ihr Vorhaben ist? Sie wissen nicht genau, welche Akteure wichtig sind und wen Sie im Ökosystem zuerst als Partner benötigen? Sind Sie noch unsicher, welches Integrationslevel Sie mit Ihrer MaaS-Lösung abdecken wollen?

Die Einsatzmöglichkeiten von Mobility-as-a-Service sind sehr divers. Sie können mit MaaS die Nutzung kollektiver Mobilitätsarten wie Sammeltaxis oder Ridesharing fördern, Incentives für eine CO2-freundliche Anreise setzen, die Mitarbeitermobilität verbessern oder ein regionales Transportnetz in Ihrer Stadt oder Region aufbauen, auf das Sie regulierend eingreifen können.

Mit dem Leitfaden von Fluidtime erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wie Sie mit MaaS beginnen und richtig durchstarten können. Der Leitfaden dient Ihnen als Hilfestellung, um eine Strategie festzulegen und die ersten essenziellen Schritte in Richtung Smarter Mobilität zu gehen.

MaaS fragebogen_Fluidtime

Der Leitfaden hilft Ihnen die optimale Positionierung für Ihre MaaS-Lösung zu finden.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Projekte mit UbiGo, GOLDBECK Parking und der Stadt Aarhus, um einen Eindruck von den unterschiedlichen Anwendungsfällen zu erhalten. Wie Sie dort sehen, gibt es keinen Königsweg, der immer gleich verläuft. Vielmehr gibt Ihnen Mobility-as-a-Service die Möglichkeit, eine für Ihr Vorhaben und persönliches Ziel maßgeschneiderte Lösung zu finden. Bevor Sie starten, sind unterschiedliche Faktoren zu berücksichtigen.

  • Wo stehen Sie im MaaS-Ökosystem?
  • Was ist Ihr Ziel mit MaaS?
  • Welche Kundengruppe wollen Sie mit MaaS bedienen?
  • Welches Budget steht Ihnen für Ihr Vorhaben zur Verfügung?

Aber auch Fragen wie:

  • Welche Services benötigen Sie in Ihrer MaaS-Lösung?
  • Was ist das gewünschte Bezahlmodell?
  • Welche Kennzahlen sind wichtig, um den Erfolg Ihrer MaaS-Lösung messbar zu machen?
  • Welche Verbündete brauchen Sie?

Der Leitfaden zur MaaS-Positionierung wird regelmäßig von Fluidtime durch Gespräche mit Unternehmen, öffentlichen Behörden und Mobilitätsanbietern erweitert, um Sie noch gezielter bei der Positionierung zu unterstützen.